Home Links Impressum Forum Guestbook.htm mail an den admin
USATauchen
American Cars

Man nehme dem Amerikaner das Auto weg und man hat ein hilfloses Etwas. Es ist unglaublich, dass hier in den USA ohne Auto nichts geht. Wenn man mal zu Fuß geht, halten die Leute sogar an und fragen, ob man Probleme mit dem Auto hat! (kein Scherz, ist uns schon passiert) Es gibt hier ausser in den Downtown-Bereichen auch keine richtigen Bürgersteige, geschweige denn Fussgänger-Ampeln. Wofür auch? Ausser den paar Touristen oder uns würde hier wahrscheinlich eh keiner auf die Idee kommen zu laufen.

Wie auch immer... wo viel Auto gefahren wird, da gibt es natürlich auch coole Wagen. Also dann mal los!

Zuerst natürlich unser bescheidenes Wägelchen. Ein 1989er Lincoln Towncar. 5 Liter Hubraum und ca. 210 PS. Dafür aber auch knapp 2 Tonnen Gewicht! Der perfekte Mafia Wagen... besonders beliebt in Filmen. (Wenn man drauf achtet, wird man sehen, dass unser Wagen in fast jedem Film vorkommt)

Und für den Skeptiker: Der Verbrauch liegt so zwischen 9 und 12 Litern auf 100 km.

Wenn man meint, das geht nicht größer, dann irrt man. Unser Freund Ben konnte es ja nicht lassen... Nachdem sein Chrysler New Yorker am Ende war, hat er sich den Vorgänger unseres Wagens gekauft. Ein 1976er !! Lincoln Continental. 7,5 Liter Hubraum und genug Power. Tja Früher war halt alles größer...

Der Nachteil des Wagens: ca.30 Liter auf 100 km.

Den Wagen haben wir beim Shoppen gesehen. Ich weiss zwar nicht genau was das für einer ist, aber er sieht klasse aus...
Die Trucks hier in Amerika sind optisch gesehen auf jeden Fall cooler als bei uns in Deutschland. Da wird mir jeder zustimmen oder?
Der nächste Wagen ist natürlich auch ein Klassiker, das HumVee. Hier in der zivilen Ausführung. Auch wenn man denkt, der würde hier oft rumfahren - falsch gedacht! Ich habe nur 3 oder 4 davon gesehen.
Dafür sieht man von denen ganze Armadas. Und was macht man, wenn man einen sieht? Schnell weg bevor er anhält! Denn, wenn ein Schulbus seine Stoppschilder ausfährt, dann darf niemand an ihm vorbei fahren. Auch nicht der Gegenverkehr! Und wenn man es doch tut gibts Ärger. Der Busfahrer hat ähnliche Befugnisse wie die Polizei und kann Tickets verteilen.

Na und die Stretchies dürfen hier natürlich auch nicht fehlen. Die gibts hier wie Sand am Meer. Am Anfang unserer Reise hieß es immer: "Da guck mal, ne Stretch-Limo!!!" Später gings eher so: "Ach ja, schon wieder eine..."

Übrigens, ausnahmslos alle Stretch Limos sind natürlich was? Natürlich Lincoln Towncars!

 

Copyright 2001 - 2003 by Michael Flügge. All rights reserved.