Home Links Impressum Forum Guestbook.htm mail an den admin
USATauchen
Vicksburg (MS)

Am Ende der Tennessee-Tour Mitte November, wollten wir noch ein wenig von der Landschaft sehen. Deshalb waren wir auf dem Highway 61 statt auf der Interstate unterwegs. Durch Zufall sind wir dann durch Vicksburg gekommen, wo uns gleich eine Sehenswürdigkeit in Auge fiel: Ein Schlachtfeld aus dem Bürgerkrieg.

Rund um das Schlachtfeld führte eine Strasse, die insgesamt 13 Meilen lang war. Hier konnte man überall anhalten, und sich die Stellungen und Denkmäler ansehen.

Die Stadt Vicksburg war eine strategisch wichtige Stellung, da von hier aus der Mississippi kontrolliert werden konnte. An der Stelle, von der dieses Foto gemacht wurde stand ein Fort, das den Schiffsverkehr auf dem Mississippi mit seinen Kanonen blockierte. Da die Südstaatler somit die Verbindung vom Norden nach New Orleans im Süden kontrollierten, musste die Union diese Stellungen einehmen. Die geschah dann 1863 unter dem Kommando von General Ulysses S.Grant.

Aber dies war nicht einfach. Um genau zu sein war es unmöglich. Denn selbst nach eingen Versuchen gelang es den Nordstaatlern nicht, die Stadt und das Fort einzunehmen. Ich hoffe die haben es nicht so versucht, wie mein Kollege Boris hier im Foto...

...man, das ist das falsche Ende!!!

Also mussten die Nordstaaten eine neue Taktik wählen: Sie belagerten die feindlichen Stellungen über 47 Tage, bis die Südstaatler letztlich wegen Hunger und Materialmangels aufgeben mussten.

Ach ja, so geht das mit den Geschützen... Reinhard unser Artillerist weiß schließlich wie es geht.

 

Copyright 2001 - 2003 by Michael Flügge. All rights reserved.